Wirtschaft Aktuell

Netzwerk GesundArbeiten

Gesundheit wird durch viele Faktoren beeinflusst: Sport, Bewegung und vernünftige Ernährung natürlich. Doch auch nicht ständig unter Stress zu stehen, Entspannung zu finden, ein freundliches Arbeitsklima zu haben oder psychische Belastungen bewältigen zu können, hat Einfluss auf die Gesundheit. Gesunde und zufriedene MitarbeiterInnen sind produktiv und erfolgreich für das Unternehmen. Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) kann zudem die Zahl der Krankheitstage reduzieren, die Mitarbeiterbindung stärken und das Unternehmen im Wettbewerb um Fachkräfte stärken.

Das Netzwerk GesundArbeiten möchte Unternehmen Anregungen und Hilfen an die Hand geben, um die Beschäftigten in ihrer Gesundheit zu unterstützen. Es bietet einen einfachen Zugang zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement mit regelmäßigen Kurz-Seminaren zu verschiedenen Trends und Angeboten. Die XING-Gruppe „Netzwerk GesundArbeiten“ ermöglicht zudem einen regen Austausch zwischen Unternehmen und Experten zum Thema. Zusätzlich gibt es Best-Practice-Beispiele, Tipps und Hinweise auf Veranstaltungen.

Das Netzwerk GesundArbeiten ist ein gemeinsames Angebot der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, der WFG für den Kreis Borken, der BARMER Coesfeld/ Borken und des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld e.V.

 

Link zur XING-Gruppe

Kirsten Vennemann
Dipl.-Kffr. (FH)

Fachkräftesicherung

Tel: +49 2561 97999 51

Veronika Droste
Dipl. Sozial-Pädagogin

Fachkräftesicherung

+49 2561 97999 52

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Erhardstr. 11
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de