Wirtschaft Aktuell

Breitbandkonzept

Die Sicherstellung einer wettbewerbsfähigen Standortqualität über leistungsfähige Kommunikations- und Datennetze ist für ländliche Räume wie den Kreis Borken mit besonderen Anstrengungen verbunden. Im Kreis Borken ist dieses Thema bereits vor vielen Jahren in den Fokus gerückt. Die fortwährende Realisierung und Weiterentwicklung eines kreisweiten Breitbandkonzeptes zeichnet den Kreis Borken daher schon heute als mittelstandsfreundlichen und wirtschaftsnahen Standort aus.

Der Kreis Borken verfügt mittlerweile über eines der modernsten Glasfasernetze Deutschlands, das sich besonders durch seine hohe Zukunftsfähigkeit über leistungsfähige Glasfaseranschlüsse bis in die Unternehmen und Haushalte auszeichnet. Dieses Netz soll auch in Zukunft weiterentwickelt werden. Handlungsbedarfe beziehen sich aktuell besonders auf eine flächendeckende Erschließung des gesamten Kreisgebiets mit vollumfassenden Glasfaseranschlüssen bis zum Betriebsgebäude, Wohnhaushalt oder auch bis zum Schulgebäude.

Hauptziel ist damit die Schaffung von flächendeckenden Gigabit-Infrastrukturen. Dieser Zielsetzung sind weitere Zielsetzungen untergeordnet:

  1.  Flächendeckende Bereitstellung von NGA-Breitbandanschlüssen für   Unternehmen in Gewerbegebieten zu annehmbaren Preisen.
  2.  Vollumfänglicher Anschluss von innerörtlichen Gebieten mit zukunftsfähigen  Glasfaserlösungen.
  3.  Vollumfänglicher Anschluss von Unternehmen und Haushalten in den  Außenbereichen an das Glasfasernetz.
  4.  Vollumfänglicher Anschluss der Schulen und weiterer öffentlicher  Institutionen im Kreis Borken an das Glasfasernetz.
  5.  Erzielung einer nachhaltigen, langfristig stabilen NGA-Breitbandlösung auf  Basis von FTTH- und FTTB-Lösungen.
  6.  Anknüpfung an bestehende Infrastrukturen und Vermeidung von  Doppelstrukturen.
  7.  Berücksichtigung regionaler Besonderheiten und Einbeziehung regionaler Partner.
Katharina Reinert
Dipl.-Kauffrau

Leitung zdi-Zentrum, Fachkräftesicherung u. Breitband

02561/97999-50

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Postfach 1552
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de