Wirtschaft Aktuell

Wettbewerbe & Innovationspreise

Die Wirtschaft im Kreis Borken ist gekennzeichnet von einer modernen Branchenstruktur, einer hohen Gründungs- und mindestens ebenso starken Innovationsdynamik bei internationaler Ausrichtung auf viele zentrale Exportmärkte. Allein mitzuhalten bei der weltweit zunehmend schnelleren Taktzahl der Globalisierung und Digitalisierung scheint dabei vielen vor allem mittelständisch geprägten Unternehmen nicht genug. Man will eigene Impulse setzen, scheut sich nicht davor die Innovationskompetenz in Kooperation mit heimischen Hochschulen hinter den eigenen Werkstoren auszubauen und aus Mitarbeitern einzigartige Entwicklungs-Experten zu machen. Das Unternehmertum im Kreis Borken ist geprägt von mutigen Vor- und Querdenkern, die bei der Entwicklung der eigenen Innovationen stets den langen Atem behalten, ebenso wie die Bodenständigkeit und ihren Blick für gesundes Wachstum. Das große zur Schau stellen und laute Extrovertiertheit sind im DNA-Kodex dieser Unternehmen dabei eher selten angelegt.

Unternehmer, die Mut haben, ihre Entwicklungen und Unternehmensentwicklung sichtbar zu machen, begleitet die WFG seit vielen Jahren bei den unterschiedlichsten Wettbewerben:

Großer Preis des Mittelstandes

Großer Preis des Mittelstandes

Der Große Preis des Mittelstandes (bis 2005: Oskar für den Mittelstand) ist ein seit 1995 jährlich stattfindender Wettbewerb für mittelständische Unternehmen. Der Preis wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgelobt und ist mit fast 5000 nominierten Unternehmen der resonanzstärkste deutsche Branchenübergreifende Wirtschaftspreis.

Durch den Wettbewerb werden die wirtschaftlichen Potentiale des Mittelstandes einer breiten Öffentlichkeit nahegebracht und in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Die Unternehmen, die beim Wettbewerb um den Großen Preis des Mittelstandes nominiert und ausgezeichnet werden, dienen anderen Mittelständlern als Vorbild und Orientierung.

                   

Der Zeitplan für die Ausschreibung ist in der rechten Grafik dargestellt!

 

Weitere Informationen unter: Großer Preis des Mittelstands

Innovationspreis Münsterland

Innovationspreis Münsterland

Der Münsterland e.V. verleiht den Innovationspreis alle zwei Jahre an münsterländische Unternehmen, Institutionen, Personengruppen oder juristische Personen, die die Region mit bemerkenswerten, zukunftsweisenden Ideen bereichern. Der Innovationspreis wird in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Gewinner werden mit einem Preisgeld sowie mit einem eigens für sie produzierten Image-/Produktfilm für das eigene Unternehmen belohnt.

Weitere Informationen unter: Innovationspreis Münsterland

Der Deutsche Innovationspreis

Der Deutsche Innovationspreis

Accenture, EnBW und die WirtschaftsWoche haben sich zu der Initiative „Der Deutsche Innovationspreis“ zusammengeschlossen, um herausragende, zukunftsweisende Innovationen deutscher Unternehmen, die mit ihrer Innovationskraft Geschäft und Märkte verändern, auszuzeichnen.

Der Preis wird in den Kategorien Großunternehmen, mittelständische Unternehmen sowie Start-ups vergeben. Hierbei werden neben Produktinnovationen auch innovative Geschäftsmodelle, Prozesse und Services sowie Organisations- und Marketinginnovationen berücksichtigt.

Weitere Informationen unter: Der Deutsche Innovationspreis

Innovationspreis Handwerk des Landes NRW

Innovationspreis Handwerk des Landes NRW

Mit innovativen Produkten und Verfahren machen sich viele Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen fit für die Zukunft. Die besten Ideen würdigt das Wirtschafts- und Digitalministerium nun erstmals mit dem „Innovationspreis Handwerk“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Der mit jeweils 10 000 Euro dotierte Preis wird an einen herausragenden Betrieb mit weniger als zehn Beschäftigten sowie an ein Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vergeben

Weitere Informationen unter: Innovationspreis Handwerk NRW

Seifriz-Preis für Innovationen Handwerk + Wissenschaft

Seifriz-Preis für Innovationen Handwerk+Wissenschaft

Als bundesweiter Transferpreis des deutschen Handwerks prämiert der Seifriz-Preis seit 30 Jahren erfolgreiche Kooperationen zwischen Handwerk und Wissenschaft.

Bewerben können sich Handwerksbetriebe, die gemeinsam mit der Wissenschaft für Ihren Betrieb innovative Produkte, Verfahren, Dienstleistungen, Strategien oder Geschäftsmodelle entwickelt oder neue Formen der Betriebsorganisation und Betriebskultur eingeführt haben.

Weitere Informationen unter: Seifriz-Preis für Transfers des deutschen Handwerks

PollerMax GmbH

In der Kategorie „Start-Up“ wurde die PollerMax GmbH aus Heek zum ersten Preisträger des „Innovationspreis Münsterland 2019“ gekürt.

.

Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG

Auch Betonwerk Büscher aus Heek brachte als Preisträger beim Großen Preis des Mittelstands 2019 einen Oskar mit in den Kreis Borken!

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG)

Die  WFG wurde beim diesjährigen „Großen Preis des Mittelstands“ der Oskar-Patzelt-Stiftung mit der – erstmalig an eine Wirtschaftsförderung vergebenen – „Premier-Ehrenplakette 2018“ ausgezeichnet.

Wenker GmbH & Co. KG

Im Düsseldorfer Hotel Maritim mit mehr als 400 geladenen Gästen nahm Firma Wenker GmbH & Co. KG aus Ahaus auf dem Siegerpodest den begehrten „Mittelstandsoskar 2018“ entgegen.

Pietsch Unternehmensgruppe

„Bitte nach vorn“ hieß es beim Großen Preis des Mittelstands 2017 für Unternehmensgruppe Pietsch.
Dr. Michael Pietsch nahm mit seiner Frau Rendel Pietsch die Ehrung als Preisträger entgegen.

H.Gewing Metall

H.Gewing Metall- und Blechverarbeitung – nominiert für den Energy Efficiency Award 2016

Grunewald GmbH & Co. KG und TG hyLIFT GmbH

Innovationspreis Münsterland 2015:

Den begehrten Preis gewannen die Unternehmen Grunewald aus Bocholt in der Kategorie „Energie innovativ“ sowie TG hyLIFT aus Gronau in der Kategorie „Wirtschaft“.

Profi Metall & Technik GmbH

Profi Metall & Technik aus Stadtlohn wurde von Prof. Dr. Andreas Pinkwart  (Minister für Wirtschaft und Innovation) mit dem „Innovationspreis Handwerk des Landes NRW 2019“ in Düsseldorf ausgezeichnet!

Tenbrink Gruppe

Als „Finalist“ beim Großen Preis des Mittelstands 2019, wurde diesmal die Tenbrink Gruppe aus Stadtlohn geehrt! (1. + 2. v. r.)

.

NetGO Unternehmensgruppe GmbH

Die Netgo Unternehmensgruppe GmbH aus Borken konnte sich über Ihre Auszeichnung zum „Premier-Unternehmen des Jahres 2018“ des Großen Preis des Mittelstandes (GPM) auf Bundesebene freuen. Es ist die bundesweit die höchste Stufe, die ein Unternehmen beim GPM erreichen kann.

Betonwerk Büscher und Augen-Zentrum-Nordwest

Beim diesjährigen Großen Preis des Mittelstands 2018 wurden die Firma Betonwerk Büscher (2.u.3. v. l.) und das Augen-Zentrum-Nordwest (3.u.4. v. r.) als Finalisten ausgezeichnet.

Ruthmann GmbH & Co. KG

Arbeitsbühnen- und Spezialtransporterhersteller Ruthmann aus Gescher wurde mit dem „Großen Preis des Mittelstandes 2016“ ausgezeichnet.

NetGo GmbH erhält Ehrenplakette

Mit der Ehrenplakette wurde die Firma NetGo GmbH aus Borken beim Großen Preis des Mittelstands 2015 ausgezeichnet. Diese wurde an die zehn beeindruckendsten Preisträger der letzten 21 Jahre vergeben.

Laudert GmbH & Co. KG

Der IT- und Mediendienstleister Laudert  (1. u. 2. v. r.) aus Vreden wurde beim Großen Preis des Mittelstands 2019 mit dem Sonderpreis „Ehrenplakette für Preisträger der Vorjahre“ in Würzburg geehrt!

Heitkamp & Hülscher GmbH & Co. KG

Doppelt freuen durfte sich beim „Großen Preis des Mittelstands 2019“, Fa. Heitkamp & Hülscher aus Stadtlohn. Sie wurde als „Preisträger“ und auch mit der „Ehrenplakette für die beeindruckendsten Preisträger“ ausgezeichnet.

Terhalle Holzbau GmbH

Grund zur doppelten Freude hatte die Firma Terhalle Holzbau GmbH. Vor rund 500 Gästen nahm Herr Terhalle (2. v. l.) in Berlin die Ehrenplakette „Beeindruckendste Preisträger 2018“ des Großen Preis des Mittelstands, entgegen.

Terhalle Holzbau GmbH

Als Sieger des Großen Preis des Mittelstands 2018 brachte auch die Firma Terhalle Holzbau GmbH aus Ahaus-Ottenstein ein ausgezeichnetes Ergebnis für den Kreis Borken mit nach Hause.

Terhalle

Vor 500 geladenen Gästen wurde die Firma Terhalle beim Großen Preis des Mittelstands 2017 als Finalist geehrt.

Boma Maschinenbau

Boma Maschinenbau, Borken und Wenker, Ahaus Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes 2016

Rudolf Ostermann GmbH

Rudolf Ostermann GmbH wird mit dem „Großen Preis des Mittelstands 2015“ ausgezeichnet.
Der Bocholter Kantenspezialist Rudolf Ostermann GmbH wurde beim Großen Preis des Mittelstands als „Premier 2015“ ausgezeichnet.

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Erhardstr. 11
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de