Wirtschaft Aktuell

Netzwerke in der Region

Die WFG ist im Westmünsterland eng vernetzt. Sie arbeitet aktiv u.a. in folgenden Netzwerken mit.

Gaby Wenning
M.A. Publizistik

Leitung Standortmarketing

02561/97999-60

Münsterland e.V.

In enger Kooperation und Arbeitsteilung arbeitet die WFG mit dem Münsterland e.V. zusammen.

awm

Die awm ist die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsförderung Münsterland, die aus folgenden Mitgliedern besteht: Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG), Ahaus, Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld mbH, Dülmen, Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Kreis Steinfurt GmbH, Steinfurt, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH, Beckum, Wirtschaftsförderung Münster GmbH, Münsterland e.V.

Wirtschaftsförderungs- konferenz Münsterland

Die Wirtschaftsförderungskonferenz Münsterland koordiniert die Aktivitäten im Bereich der Wirtschaftsförderung im Münsterland und erarbeitet Strategiekonzepte zu Weiterentwicklung der Region. Die Wirtschaftsförderungskonferenz Münsterland besteht aus den awm-Mitgliedern sowie der IHK Nord-Westfalen, der Handwerkskammer Münster, der Bezirksregierung, der Regionalagentur Münsterland, den Transferstellen der Universität Münster, der Fachhochschule Münster und der Westfälischen Hochschule Campus Bocholt.

Gründungsnetzwerk Kreis Borken

Ziele des Gründungsnetzwerkes Kreis Borken

sind die Verbesserung der Qualität der Gründungen, die Organisation von Veranstaltungen und Informationsangeboten sowie die Abstimmung der Beratungsangebote. Die WFG ist seit 1995 eingebunden in das Gründungsnetzwerk für den Kreis Borken. Die Netzwerkpartner treffen sich zweimal jährlich zum Informationsaustausch und für die Planung gemeinsamer Aktivitäten.

Netzwerk Westmuensterland e.V.

Der Verein       mit Sitz in Ahaus wurde am 1. Dezember 2006 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Lern- und Kooperationskultur im Westmünsterland zu fördern. Das „Netzwerk Westmünsterland“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, als „regionales Forum“ für Kommunikation, Informationsaustausch und Zusammenarbeit im Kreis Borken zu wirken. Dadurch wollen die Vereinsmitglieder die Leistungsfähigkeit des Westmünsterlandes vor allem im Bereich der Bildung und des „Lebenslangen Lernens“ noch weiter stärken.

Euregio

Seit 1958 verfolgt die      das Ziel, die grenzüberschreitende Zusammarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland zu fördern. Vor allem die Wirtschaft profitiert von Förderprogrammen der Euregio, wie den INTERREG-Programmen. Beispielhaft ist das Projekt „Mechatronik für KMU“ mit einem Gesamtvolumen von 18 Mio. Euro.

Unternehmensverband AIW

Der Unternehmensverband Aktive Unternehmen im Westmünsterland e.V.       versteht sich als Interessenvertretung der Mitglieder und operiert als Ansprechpartner für alle Organe, Institutionen und Einrichtungen der Region. Die WFG arbeitet in vielen Aufgabenbereichen eng und vertrauensvoll mit dem AIW zusammen.

IHK Nord Westfalen

Die WFG arbeitet mit der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen eng zusammen. Unter anderem im Bereich der Gründung durch die Zusammenarbeit als Akteur für Existenzgründer/innen im Gründungsnetzwerk Go! Kreis Borken, aber auch in anderen Bereichen wie z. B. die Betriebsberatung oder im Bereich Digitalisierung, wo gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt werden.

HWK Münster

Die Handwerkskammer ist für die Betriebe und Beschäftigten im Handwerk der Ansprechpartner. Die HWK und auch zur Kreishandwerschaft Kreis Borken wirken in vielen Situation gemeinsam und unterstützen damit das Handwerk.

                                                             

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Postfach 1552
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de