Wirtschaft Aktuell

Unterstützung bei Formalitäten

Wann muss ich ein Gewerbe anmelden?

Sie müssen Ihr Gewerbe anmelden, wenn Sie

eine gewerbliche Tätigkeit aufnehmen,
einen bereits bestehenden Gewerbebetrieb übernehmen,
einen Gewerbebetrieb in eine andere Kommune verlegen,
eine Zweigstelle gründen,
die Rechtsform wechseln oder
einen neuen Gesellschafter aufnehmen.

Die Ausnahme stellen sogenannte „freiberufliche“ Tätigkeiten und die Urproduktion dar. Das Existenzgründungsportal des BMWi informiert darüber, wann Tätigkeitsvorhaben in den Bereich der „Freien Berufe“ bzw. der Urproduktion fallen und gibt Informationen zu genehmigungs- und erlaubnispflichtigem Gewerbe.

Die Gewerbeanmeldung muss bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde zu erfolgen.
Alle Anmeldeformalitäten können darüber hinaus zentral in den jeweiligen STARTERCENTERN NRW erfolgen.

Auch das Portal „Einheitlicher Ansprechpartner NRW“ hält viele Informationen zur Gewerbean-, Gewerbeab- und Gewerbeummeldung bereit. Auch weitere Informationen wie

Berufsanerkennung

Grenzüberschreitende Tätigkeiten

Eintragung in die Handwerksrolle

Eröffnung einer Gaststätte

Beantragung einer Reisegewerbekarte

Beantragung einer Gewerbelegitimationskarte

Weitere Dienstleistungen (…)

sind hier zu finden.

Links

Downloads

Gewerbe angemeldet.
Und jetzt?

Seit 2019 ist es möglich den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung online auszufüllen und elektronisch an die Finanzverwaltung zu übermitteln (www.elster.de). Somit ist das Verfahren zur Erteilung einer Steuernummer und Beantragung einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beschleunigt worden.

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Erhardstr. 11
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de