Wirtschaft Aktuell

Unterstützung bei Formalitäten

Wann muss ich ein Gewerbe anmelden?
Sie müssen Ihr Gewerbe anmelden, wenn Sie

eine gewerbliche Tätigkeit aufnehmen,
einen bereits bestehenden Gewerbebetrieb übernehmen,
einen Gewerbebetrieb in eine andere Kommune verlegen,
eine Zweigstelle gründen,
die Rechtsform wechseln oder
einen neuen Gesellschafter aufnehmen.

Die Ausnahme stellen sogenannte „freiberufliche“ Tätigkeiten und die Urproduktion dar. Das Existenzgründungsportal des BMWi informiert darüber, wann Tätigkeitsvorhaben in den Bereich der „Freien Berufe“ bzw. der Urproduktion fallen und gibt Informationen zu genehmigungs- und erlaubnispflichtigem Gewerbe.

Das Infocenter führt Schritt für Schritt durch die Gewerbeanmeldung und zeigt an, ob das geplante Vorhaben genehmigungspflichtig oder nur anzeigepflichtig ist.

Die Gewerbeanmeldung muss bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde zu erfolgen.

Alle Anmeldeformalitäten können darüber hinaus zentral in den jeweiligen STARTERCENTERN NRW erfolgen.

Mit dem Formularserver NRW Zeit sparen

Neben der Gewerbemeldung sind Formulare des Finanzamts, der Berufsgenossenschaften, der Sozialversicherungen, der Agentur für Arbeit, zum Eintrag in die Handwerksrolle etc. auszufüllen. Der Formularserver NRW – ein Service der STARTERCENTER NRW – lotst durch diese Formalitäten. Er stellt nur die Fragen, die speziell für die Gründung notwendig sind. Lästige Mehrfacheingaben entfallen, persönliche Daten (Name etc.) werden automatisch in alle Formulare übertragen. Man kann zu Hause am PC beginnen und Ergebnisse zwischenspeichern. Bei Fragen hilft das STARTERCENTER NRW oder z.B. auch der Steuerberater. Das spart Zeit und stellt sicher, dass nichts Wichtiges übersehen wird und aktuellste Formulare vorliegen. Am Ende können die ausgefüllten Formulare inclusive der Etiketten der zuständigen Behörden ausgedruckt und versandt werden. Der Zugriff auf die gespeicherten Daten im Formularserver NRW erfolgt über ein Kennwort.

Auch das Portal „Einheitlicher Ansprechpartner NRW“ hält viele Informationen zur Gewerbean-, Gewerbeab- und Gewerbeummeldung bereit. Auch weitere Informationen wie

Berufsanerkennung

Grenzüberschreitende Tätigkeiten

Eintragung in die Handwerksrolle

Eröffnung einer Gaststätte

Beantragung einer Reisegewerbekarte

Beantragung einer Gewerbelegitimationskarte

Weitere Dienstleistungen (…)

sind hier zu finden.

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Postfach 1552
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de