Wirtschaft Aktuell

Arbeitswelt schnuppern

Das Projekt „Arbeitswelt schnuppern“ richtet sich an Schulen in der Region, die sich engagieren möchten, ihren Schülerinnen und Schülern einen verbesserten Zugang zur Arbeitswelt und zu den Studienangeboten vor Ort zu ermöglichen. So unterstützt das zdi-Zentrum Kreis Borken in diesem Projekt Maßnahmen, die Schülergruppen einen konkreten Einblick in die Arbeits- und Studienwelt der Region ermöglichen. Regionalen Angeboten zum dualen Studium gilt hierbei ein besonderes Augenmerk. Weiterhin werden vor dem Hintergrund der regionalen Fachkräfteengpässe insbesondere die Themenfelder Technik und IT in den Fokus genommen.

Die Projektrealisierung gliedert sich in zwei Teilprojekte, die Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die reale Studien- und Arbeitswelt ermöglichen. Indem auf Studienagenbote in der Region aufmerksam gemacht wird, erhalten Schülerinnen und Schülern verstärkt die Möglichkeit „Studienluft zu schnuppern“.  Über unternehmensnahe MINT-Lernangebote werden Gelegenheiten geschaffen „Arbeitsluft zu schnuppern“.

Die Konkretisierung der Angebote ist bewusst offen gehalten und richtet sich nach den konkreten Bedarfen der Schulen und Unternehmen als Umsetzungspartner.

Schulen und Unternehmen, die Angebote nutzen oder einbringen möchten, können sich im zdi-Zentrum melden.

Kirsten Vennemann
Dipl.-Kffr. (FH)

Fachkräftesicherung

02561/97999-51

Veronika Droste
Dipl. Sozial-Pädagogin

Fachkräftesicherung

02561/97999-52

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Postfach 1552
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de