Die richtigen Schritte jetzt einleiten! WFG informiert über EU-Datenschutzgrundverordnung

Bis zum 25. Mai 2018 müssen Unternehmen die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt haben. Was dies konkret bedeutet und welche Schritte einzuleiten sind, darüber informier-ten sich jetzt auf Einladung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) und der Sparkasse Westmünsterland über 250 Teilnehmer/innen im Rahmen einer Informationsveranstaltung in der Westfälischen Hochschule in Bocholt.

„Uns ist wichtig zu diesem brisanten Thema Aufklärung und verlässliche Hilfestellung durch ausgewiesene Experten zu bieten“, so Ingo Tra-winski, Leiter der WFG-Betriebsberatung. Entsprechend groß war die Resonanz der Hörsaalbesucher, als Franz Beckert, Intradus, in seinem Vortrag erläuterte, welche Anpassungen auf Webseiten umgesetzt sein müssen, damit diese der DSGVO entsprechen. Cookie-Hinweise, Si-cherheitszertifkate, Aktualisierung von Impresssum und Datenschutzer-klärungen waren nur einige Ansatzpunkte seiner Ausführungen. Als praktizierender Datenschutzexperte gab Markus Olbring, Comdatis, ver-ständliche Anleitungen zur Umsetzung der DSGVO insbesondere für mittelständische Unternehmen. Die DSGVO und ihre rechtliche Bedeu-tung bzw. mögliche rechtliche Konsequenzen stellte Rechtsanwalt André Nienhaus dar.

Copyright 2013 - WFG für den Kreis Borken mbH