Wirtschaft Aktuell

Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“

Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“

Nachhaltigkeit umfasst ein breites Themenspektrum, das Unternehmen vor die Aufgabe stellt, nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern entlang der gesamten Wertschöpfungskette für positive soziale, ökologische und ökonomische Rahmenbedingungen zu sorgen. Die ganzheitliche Integration von Nachhaltigkeit in das Unternehmen birgt sowohl Herausforderungen als auch Chancen, insbesondere vor dem Hintergrund sich ändernder regulatorischer Rahmenbedingungen.

An diesem Punkt setzt die Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ an. Über fünf virtuelle Termine hinweg erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen umfassenden Überblick über aktuelle Nachhaltigkeitsthemen im wirtschaftlichen Kontext. Fachexpertinnen und -experten teilen praxisnahe Einblicke sowie wertvolle Informationen zu Schlüsselthemen wie Nachhaltigkeitsberichterstattung, Sorgfaltspflichten in der Lieferkette, CO2-Bilanzierung, Anwendung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und Fördermöglichkeiten.

Nachhaltigkeitsberichterstattung im Rahmen der CSRD: Wer ist betroffen und wann muss berichtet werden?

Termin: 14.02.2024 | 11.00 – 12.00 Uhr | Online per Teams

Referentin: Viola Möller | BDO AG

Beschreibung und Anmeldung

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsberichterstattung ist für viele Unternehmen bereits heute fester Bestandteil der täglichen Praxis. Mit dem Inkrafttreten der EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive, kurz CSRD) wird sich die Anforderungslandschaft ab 2024 deutlich verändern.

Konkret bedeutet dies, dass nicht nur Großunternehmen, sondern alle börsennotierten Unternehmen (mit Ausnahme von Kleinstunternehmen) künftig über die Auswirkungen ihres Geschäftsmodells auf die Nachhaltigkeit und über externe Nachhaltigkeitsfaktoren wie Klimawandel oder Menschenrechtsfragen berichten müssen. Auch kleinere Unternehmen können indirekt betroffen sein, wenn sie Daten für berichtspflichtige Unternehmen zur Verfügung stellen müssen.

Viola Möller, Partnerin im Bereich Sustainability Services bei der BDO AG, gibt Ihnen einen kompakten Überblick über die aktuellen regulatorischen Entwicklungen im Bereich der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Erfahren Sie zudem, warum eine Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen unerlässlich ist.

Referentin: Viola Möller | BDO AG

Das Online-Meeting findet über Microsoft Teams statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Die Veranstaltung ist Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ – ein kostenfreies Gemeinschaftsangebot der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster.

Anmeldung

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG): Anforderungen und Pflichten im Überblick

Termin: 21.02.2024 | 10.00 – 11.30 Uhr | Online per Teams

Referentin: Michaela Streibelt | Agentur für Wirtschaft und Entwicklung

Beschreibung und Anmeldung

Seit Anfang 2023 ist das neue Lieferketten-Sorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft, das umfassende Anforderungen an ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement von Unternehmen definiert. Die Einhaltung der Sorgfaltspflichten wird staatlich kontrolliert. Bei Verstößen drohen Bußgelder und Reputationsverlust. Jedes Unternehmen in Deutschland ist über seine Lieferkette direkt oder indirekt von dem Gesetz betroffen, sodass es unerlässlich ist, die eigenen Pflichten zu kennen.

Michaela Streibelt, Beraterin bei der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung, gibt einen Überblick über die regulatorischen Anforderungen und Pflichten des Lieferketten-Sorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) und zeigt auf, welche Unterstützungsangebote Unternehmen nutzen können.

Referentin: Michaela Streibelt | Agentur für Wirtschaft und Entwicklung

Das Online-Meeting findet über Microsoft Teams statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Die Veranstaltung ist Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ – ein kostenfreies Gemeinschaftsangebot der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster.

Anmeldung

CO2-Bilanzierung mit dem kostenfreien Tool „ecocockpit“

Termin: 28.02.2024 | 10.00 – 12.30 Uhr | Online per Teams

Referenten: Birgitt Helms & Artjom Hahn | Effizienz-Agentur NRW

Beschreibung und Anmeldung

Die Europäische Union hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent zu werden. Die Unternehmen stehen entsprechend vor großen Herausforderungen und starkem Handlungsdruck. Ausgangspunkt für eine umfassende Vorgehensweise in Richtung Klimaneutralität ist die Erstellung einer CO2-Bilanz. Diese verschafft einen Überblick darüber, wo CO2-Emissionen entstehen und wie hoch diese sind. Sie stellt damit eine Grundlage für die Entwicklung des eigenen Transformationspfades dar.

Das von der Effizienz-Agentur NRW entwickelte und erprobte Tool ecocockpit liefert Unternehmen einfach, webbasiert und kostenlos die notwendigen Daten zu produkt-, prozess- und standortbezogenen Treibhausgasemissionen.

Im Rahmen der Online-Veranstaltung stellen Birgitt Helms & Artjom Hahn von der Effizienz-Agentur NRW das ecocockpit vor und zeigen Ihnen, wie Sie mit Hilfe des Tools „CO2-Treiber“ in Ihrem Unternehmen identifizieren können.

Referierende: Birgitt Helms & Artjom Hahn | Effizienz-Agentur NRW

Das Online-Meeting findet über Microsoft Teams statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Die Veranstaltung ist Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ – ein kostenfreies Gemeinschaftsangebot der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster.

Anmeldung

Nachhaltigkeitsberichterstattung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) –Kurz-Workshop

Termin: 14.03.2024 | 10.00 – 12.00 Uhr | Online per Teams

Referentin: Dr. Therese Kirsch | pfadwechsel – Agentur für nachhaltigen Wandel

Beschreibung und Anmeldung

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) ist ein kostenfreies und anwenderfreundliches Einstiegsinstrument in die Nachhaltigkeitsberichterstattung, mit dem Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsstrategie zielgerichtet weiterentwickeln können. Darüber hinaus bietet er Orientierung zu wichtigen regulatorischen Kernaspekten.

In diesem Online-Kurzworkshop zeigt Ihnen Dr. Therese Kirsch, pfadwechsel – Agentur für nachhaltigen Wandel, wie Sie den DNK nutzen können, um die eigene unternehmerische Nachhaltigkeitsleistung zu reflektieren und strategisch weiterzuentwickeln. Darüber hinaus wird beleuchtet, welche Hilfestellungen die DNK-Geschäftsstelle in Form von Orientierungshilfen, Vergleichsmöglichkeiten und einem kostenlosen Prüfverfahren bietet.

Referentin: Dr. Therese Kirsch | pfadwechsel – Agentur für nachhaltigen Wandel

Das Online-Meeting findet über Microsoft Teams statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Die Veranstaltung ist Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ – ein kostenfreies Gemeinschaftsangebot der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster.

Anmeldung

Fördermöglichkeiten für Nachhaltigkeitsvorgaben im Überblick

Termin: 20.03.2024 | 10.00 – 12.00 Uhr | Online per Teams

Referenten: Varvara Leinz | WESt mbH und Ingo Trawinski | WFG Borken

Beschreibung und Anmeldung

Von „Europas Mann auf dem Mond“ war die Rede, als EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen im Dezember 2019 ihre Pläne für einen europäischen „Green Deal“ vorstellte. Bis 2030 sollen insgesamt eine Billion Euro für Klimaschutzprojekte bereitgestellt werden, damit die EU ihr Ziel der Klimaneutralität bis 2050 erreichen kann.

Doch was bedeutet das konkret für die Unternehmen vor Ort?

Welche Förderprogramme sind sinnvoll und wie sind die jeweiligen Förderbedingungen?

Im letzten Block der Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ geben Varvara Leinz und Ingo Trawinski einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme und stellen deren Anwendung in der betrieblichen Praxis vor.

 Referierende: Varvara Leinz | WESt mbH und Ingo Trawinski | WFG Borken

Das Online-Meeting findet über Microsoft Teams statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Die Veranstaltung ist Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ – ein kostenfreies Gemeinschaftsangebot der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster.

Anmeldung

Die Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ ist ein kostenfreies Gemeinschaftsangebot der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster.

games-sex.orgjapanese-scat.netpornjoy.orgpregnanthd.org

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Erhardstr. 11
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de