Wirtschaft Aktuell

Veranstaltungen

Es gibt viele interessante Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung, die von der WFG oder von Partnern angeboten werden. Unternehmen sind eingeladen, sich zu informieren und diese Angebote zu nutzen:

Hub:Satellit Digital Café

Hub:Satellit Digital Café – Veranstaltungsreihe

jeden 2. Mittwoch im Monat, 16:00 – 18:00 Uhr

​Digital Café #8: Digitale Leadgenerierung! Klassische Vertriebsarbeit trifft auf digitalisierte Kunden!

Termin:              11. Dezember 2019, 16:00 – 18:00 Uhr

Ort:                    Hub:Satellit, d.velop campus, Schildarpstraße 6-8, 48712 Gescher

Referent:          Attilio Fontana, Senior Consultant der SAM Now GmbH,  Altenberge

Das Vorantreiben der Digitalisierung im Mittelstand spielt eine zentrale Rolle für die künftige Wettbewerbsfähigkeit. Häufig liegt der Fokus in Unternehmen dabei bislang überwiegend im Aufbau einheitlicher IT- und Kommunikationssysteme, um die internen Abläufe zu vereinfachen, zu beschleunigen und die Administration maßgeblich zu unterstützen. Digitale Transformation konzentriert sich hingegen sehr viel stärker auf die langfristige Etablierung zukunftsfähiger Prozesse, die Entwicklung smarter Produkte und Dienstleistungen sowie den Aufbau neuer Geschäftsmodelle. Dazu zählen neben dem Kontakt zu Kunden und Lieferanten sowie Maßnahmen zum Aufbau entsprechender Kompetenzen im Unternehmen, auch die Implementierung von neuen digitalen Marketing- und Vertriebskonzepten.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Referent Attilio Fontana von der Firma SAM Now aus Altenberge den Fragen nachgehen: Wie kann ich meine Kunden digital erreichen und neue Kunden gewinnen? Wie kann ich die Bedarfe meiner bestehenden Kunden digital erheben? Wie laufen meine Prozesse in der Auftragsgewinnung? Welche Tools gibt es? Welche machen Sinn?

Zusammen mit der wfc für den Kreis Coesfeld, dem AIW Unternehmensverband, der IHK Nord Westfalen und dem Digital Hub münsterLAND bietet die WFG das Format ‚Hub:Satellit Digital Café an. Das Digital Café ist eine Veranstaltungsreihe, die informiert, anregt und neue Impulse gibt. In ungezwungener Atmosphäre ist dabei Raum für den Austausch mit Experten und Gleichgesinnten. Jeden 2. Mittwoch im Monat, von 16:00 – 18:00 Uhr, werden Interessierte aus kleinen und mittleren Unternehmen eingeladen, um sich im weiten Feld der Digitalisierung zu orientieren, auszutauschen und Anregungen zu finden, wie auch ihr Unternehmen vom digitalen Wandel profitieren kann. Fachthemen zur Digitalisierung genauso wie Beispiele aus der Praxis oder neue Anwendungen, die für das eigene Geschäftsmodell genutzt werden können, werden jeden Monat anschaulich vermittelt. Zudem wird ausreichend Zeit zum Netzwerken sein.

 

_____________________

Merken Sie sich jetzt schon die nächsten Termine für das Hub:Satellit Digital Café vor, an denen Sie sich zu weiteren spannenden Digitalisierungsthemen informieren und austauschen können:

12. Februar 2020 von 16:00 – 18:00 Uhr, Thema: IT-Security inklusive Live-Hack

Austauschtreffen Digitalisierung

Austauschtreffen Digitalisierungsdienstleister und -berater

Wann: Donnerstag, 12. Dezember 2019, 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Wo: Hub:Satellit, d.velop campus, Schildarpstr. 6-8, 48712 Gescher

Zielgruppe: Berater- und IT-Dienstleister mit Schwerpunkt Digitalisierung

Mit der Veranstaltung wird auch dieses Mal die Möglichkeit geboten, sich untereinander auszutauschen und neue Impulse zu bekommen.

Ein Thema für dieses Austauschtreffen ist „Erfahrung im Berateralltag mit Fördermitteln“: neben einem Update zu den Förderprogrammen, werden hier Praxisbeispiele von Unternehmen vorgestellt.

Predictive Maintenance

Digi-up! meets Innovationsforum PredictiveMaintenance@KMU

Termin: Donnerstag, den 30. Januar 2020, 16:00 Uhr-19:30 Uhr

Ort: Hub:Satellit, d.velop campus (Schildarpstraße 6-8, 48712 Gescher)

Zielgruppe: Produzierende Unternehmen

Veranstaltungsbeschreibung:

Predictive Maintenance gilt als Schlüsselinnovation der Industrie 4.0. Mit vorausschauender Wartung eröffnen sich neue Möglichkeiten, Produktionsprozesse zu steuern und Stillstände zu vermeiden, Diagnosen einfacher und schneller zu erstellen und die Anlagenausnutzung zu steigern.

Erfahren Sie in unserer Veranstaltung, welche Potentiale für Predictive Maintenance-Anwendungen in produzierenden Unternehmen stecken, welche Sensorik in den Anlagen zum Einsatz kommen kann und welche Möglichkeiten Retro-Fit für einen bestehenden Maschinenpark bietet.

Im Anschluss an den Vorträgen besteht die Möglichkeit, sich in Workshoprunden zu Fragen und den Umsetzungsmöglichkeiten von Predictive Maintenance auszutauschen.

Hier geht es zur Anmeldung

Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot des Projektes „Innovationsforum PredictiveMaintenace@KMU“ und des Netzwerks Digi-up!.

Über die Veranstalter:

Das „Innovationsforum PredictiveMaintenace@KMU“ (PdM@KMU) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt. Ziel ist es, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland über die Chancen von Predictive Maintenance zu informieren, relevante Akteure zusammenzubringen, erste Umsetzungsmaßnahmen zu begleiten und eine nachhaltige Netzwerkbildung anzuregen.

Digi-up! ist ein neues Netzwerk im Rahmen der Landesinitiative “Digitale Wirtschaft NRW”* und wird durch die Kooperationspartner Westfälische Hochschule Bocholt, die Wirtschaftsförderung für den Kreis Borken und die Wirtschaftsförderung Bocholt getragen.

*Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW): Eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Digi-up! Workshop

Digi-up! Workshop: Industrielle Bildverarbeitung – Achtung Terminverschiebung!

Wann: Frühjahr 2020 (Termin wird noch bekannt gegeben!)

Wo: Maschinenhalle WHS, Konrad-Zuse-Straße 9, 46395 Bocholt

Zielgruppe: Produzierende Unternehmen im Kreis Borken

Bildverarbeitungslösungen bieten die Möglichkeit, trotz gestiegener Anforderungen an Produkte und Prozesse, mit hoher Effizienz und Qualität automatisiert fertigen zu können. Durch ihre Geschwindigkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit bieten sie zahlreiche Vorteile und sind vielseitig einsetzbar. Erfahren Sie in unserem Workshop mehr über die Einsatzmöglichkeiten und typische Anwendungen von Bildverarbeitung im industriellen Umfeld:

  • Prof. Dr. Toonen, von der Westfälischen Hochschule,  gibt  eine Einführung in die Thematik und beantwortet die Frage „Was ist Bildverarbeitung?“.
  • Das Start-up Sentin aus Bochum  hält einen Praxisvortrag zu der visuellen oder bildbasierten Inspektion, wie sie z.B. in der Qualitätssicherung produzierender Unternehmen oder in der zerstörungsfreien Prüfung sicherheitskritischer Bauteile eingesetzt werden kann.
  • Mitarbeiter der Westfälische Hochschule  stellen ein Forschungsprojekt zu dem Thema „Kollisionsfreie Roboterbahnplanung durch 3D-Scannen des Objektes“ und einen Bierautomat vor, der aufgrund Bildverarbeitung den Füllstand des Glases erkennt und das Glas auffüllt.

Digi-up! ist ein neues Netzwerk im Rahmen der Landesinitiative “Digitale Wirtschaft NRW”* und wird durch die Kooperationspartner Westfälische Hochschule Bocholt, die Wirtschaftsförderung für den Kreis Borken und die Wirtschaftsförderung Bocholt getragen.

*Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW): Eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

RKW-Zukunftslabor

RKW-Zukunftslabor: „Digitale Geschäftsideen entwickeln“

Wann: Termine auf Anfrage

Wo: In-house-Workshop vor Ort

Zielgruppe: Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen (KMU)

Welche Wege in die Digitalisierung kommen für Ihr Unternehmen in Frage? Wie können Sie Ihr Geschäft auch mal ganz anders denken?

Im Zukunftslabor „Digitale Geschäftsideen entwickeln“ vom RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. können Sie sich inspirieren lassen von Beispielen, Denkanstößen und Erfahrungen anderer Unternehmerinnen und Unternehmer.

In unternehmensinternen und übergreifenden Workshops feilen RKW-Experten gemeinsam mit Ihnen an einem Konzept, wie Sie schnell und pragmatisch zu tragfähigen, digitalen Zukunftsbildern kommen. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

AIW Unternehmensverband

AIW Veranstaltungen

Digital Hub münsterLAND

Digital Events im Münsterland

Inken Steinhauser
Dipl.-Oecotroph

Leitung Digitalisierung
Vertretung Leitung Breitband

02561/97999-45

Varvara Leinz
Politikwissenschaft (M. A.)

Projektmitarbeiterin Digitalisierung

02561/97999-47

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Erhardstr. 11
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de