Wirtschaft Aktuell

Stationärer Einzelhandel digital

Stationärer Einzelhandel digital

Große Filialisten machen die Angebote der Innenstädte austauschbar, der Online-Handel nimmt dem stationären Einzelhandel Umsatzanteile ab und die Corona-Pandemie sorgt zudem für erschwerte Bedingungen.

Eine Chance für den Einzelhandel in den Kommunen des Kreises Borken kann die Digitalisierung mit sich bringen. Effizientere interne Prozesse, Online-Präsenz und digitale Kommunikation mit den Kunden, die Vernetzung der Einzelhändler untereinander, mit der Stadt und den KundInnen – das und mehr hilft dem stationären Händler sein Geschäft vor Ort zukunftssicher aufzustellen und den Kunden einen Mehrwert zu bieten.

Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit genau diesen Themen, um den Einzelhandel vor Ort zu unterstützen. Dabei sprechen die WFG für den Kreis Borken, die Wirtschaftsförderungen in den Kommunen und weitere Interessierte darüber, wie die Digitalisierung dem Einzelhandel vor Ort unterstützen kann um auf die aktuellen Trends sowie die veränderten Bedürfnisse der Kunden einzugehen – ein Stichwort lautet hier z. B. Omni-Channel Präsenz.

Hendrik Gericks
Master of Science (M. Sc.)

Smart City Koordinator

+49 2561 97999 48

    persönlich:

    Besuchen Sie uns
    in Ahaus
    in der Erhardstr. 11

    per Post:

    unsere Postadresse:
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
    Erhardstr. 11
    48665 Ahaus

    per Telefon:

    unsere zentrale Telefonnummer:
    02561/97999-0

    per Fax:

    unsere zentrale Faxnummer:
    02561/97999-99

    per Email:

    unsere zentrale Emailadresse:
    info@wfg-borken.de