Noch wenige Plätze frei! - Gründerschmiede Gescher startet in die 3. Runde - Interessenten können sich noch bis zum 19. Januar anmelden

Mit professioneller Unterstützung im Team können Interessierte an ihrem Unternehmenstraum bauen.

Bei der Entwicklung der eigenen Geschäftsidee – im Idealfall ausgearbeitet bis zum Businessplan – gelingt vieles besser im Team. Diese Er-fahrung machten bereits 23 Teilnehmer/innen der Gründerschmiede Gescher. Auf dem d.velop Campus in Gescher trafen sie sich regelmäßig in kleinen Gruppen und arbeiteten gemeinsam und mit viel fachlicher Unterstützung daran, ihren Traum vom eigenen Unternehmen zu ver-wirklichen. Ermöglicht wird dies durch das münsterlandweite Projekt Gründergeist@Münsterland unter der Federführung des Münsterland e.V..

Die Gründerschmiede Gescher ist dabei eine von insgesamt fünf miteinander vernetzten Gründerschmieden im Münsterland und der Stadt Münster im Rahmen des Projektes Gründergeist@Münsterland, in der Gründungswillige sechs Monate lang professionell begleitet werden. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) ist Umsetzungspartner des Förderprojekts und begleitet die Gründerschmiede Gescher nun bereits im dritten Durchlauf durch Projektkoordinatorin Andrea Severiens: „In der gemeinsamen Arbeit mit den anderen Teilnehmern und durch den intensiven Austausch sowie die regelmäßigen Workshops konnten bereits viele TeilnehmerInnen zunächst vage Ideen in handfeste Gründungsvorhaben umwandeln“, so ihr Fazit. Nach zwei erfolgreichen Durchläufen startet die WFG nun am 25. Januar um 17 Uhr die 3. Runde in der Gründerschmiede Gescher. Gemeinsam mit dem Coach Monika Bone dreht sich bei dem ersten Treffen alles um das Thema „Eigene Kompetenzen und Ressourcen effektiv für die Existenzgründung nutzen“. Für die 3. Runde der Gründerschmiede, die bis Ende Juni diesen Jahres laufen wird, steht bereits ein festes Programm. Das Angebot ist kostenlos und wird zeitlich so ausgerichtet, dass auch Berufstätige teilnehmen können.

Weitere Informationen hier

Wer an der Gründerschmiede teilnehmen und sich über das Programm bzw. weitere Details zum Projekt informieren möchte, kann sich bis zum 19. Januar 2018 melden bei:

Andreas Severiens

severiens@wfg-borken.de

Tel. 02561/97999-71

Copyright 2013 - WFG für den Kreis Borken mbH