Gründergeist@Münsterland richtet sich an alle, die den Wunsch haben, ihr eigener Chef oder ihre eigene Chefin sein zu wollen, aber noch nicht unbedingt eine konkrete Geschäftsidee haben. Berufstätige, StudentInnen und Arbeitssuchende sind gleichermaßen angesprochen. Sie erhalten eine professionelle Begleitung – angepasst an die individuellen Bedürfnisse und dem aktuellen Stand des Gründervorhabens. Ziel ist es, das Münsterland als Gründerregion nachhaltig zu stärken. Mit dem Projekt Gründergeist@Münsterland wollen die Partner vor allem das Gründungsklima in der Region fördern und Raum für innovative Gründungen schaffen. Das Projekt Gründergeist@Münsterland wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.  


Gründerschmiede Gescher auf dem d.velop Campus

Den Kern des Projekts Gründergeist@Münsterland bilden fünf miteinander vernetzte Gründerschmieden. Diese Räumlichkeiten sind speziell auf die Bedürfnisse gründungsinteressierter Personen ausgerichtet. In den Gründerschmieden können sich TeilnehmerInnen in einem Team von 6-10 Personen nicht nur austauschen, sondern gemeinsam an der Ideenfindung arbeiten und schließlich konkrete Geschäftsideen weiterentwickeln. Gleichzeitig werden die TeilnehmerInnen während des gesamten Prozesses, also von der Idee bis zum Businessplan, begleitet. Ergänzt wird dieses kostenlose Angebot durch Workshops, Vorträge oder auch Hospitationen in Kooperation mit Unternehmen. Die Gründerschmiede für den Kreis Borken befindet sich auf dem d.velop Campus in Gescher. Die übrigen Gründerschmieden des Münsterlandes sind in den Kreisen Steinfurt, Coesfeld und Warendorf sowie der Stadt Münster zu finden. Interessierte können die Räumlichkeiten bis zu sechs Monate nutzen.

Insgesamt sind bis Anfang 2019 vier Teilnehmerdurchgänge geplant. Die Partner des Projekts stellen mit den Schmieden nicht nur die Räume, in denen die Gründungsinteressierten ohne starre Strukturen und in münsterlandweiter Kooperation von der Erstberatung bis hin zur Erstellung des Businessplans erhalten, sondern auch die professionelle Unterstützung zur Verfügung. Sie können sich sowohl mit Experten als auch anderen Gründern jederzeit austauschen. Die Gründerschmiede Gescher wird durch die WFG-Projektkoordinatorin Andrea Severiens betreut.

Zu den Gründerschmieden gehört neben der Erstberatung und der Bestandsaufnahme, die effektive Ideenfindung mit verschiedenen Kreativitätstechniken wie Design Thinking und Idea Factory. Der Realitäts-Check steht bei der Strategieentwicklung im Mittelpunkt. Am Ende schließt sich die Erstellung eines Businessplans mit Hilfe der Beratungseinrichtungen in der Region an.

Alle TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, sich an einem Businessplan-Wettbewerb zu beteiligen, der Anfang 2019 stattfinden wird.

Nach Abschluss der ersten Runde in der Gründerschmiede arbeiten seit Juni 2017 zwölf angehende Gründerinnen und Gründer in der Gründerschmiede Gescher. Die dritte Runde wird in der Gründerschmiede Gescher vorraussichtlich im Januar 2018 starten. Interessenten können sich gern bei Projektkoordinatorin Andrea Severiens melden. 

 

 

 

 

Erste Gründerschmiede im Kreis Borken eröffnet

13 potentielle Unternehmerinnen und Unternehmer entwickeln in der Gründerschmiede Gescher im gemeinschaftlichen Ideen-Büro auf dem d.velop Campus in Gescher seit November 2016 ihren Traum vom eigenen Unternehmen. In dem großzügigen Raum ist an alles gedacht und mit Wohlfühlambiente inszeniert: Schreibtische zum Arbeiten, Tische zum Networken, Sitzgelegenheiten, um Ideen sacken zu lassen.

Businessplan-Wettbewerb Münsterland

Über die Einrichtung von Gründerschmieden hinaus soll zudem ein Businessplan-Wettbewerb etabliert werden. Ziel ist es, das Münsterland als attraktive Gründungsregion zu präsentieren. Der Wettbewerb richtet sich nicht nur an die TeilnehmerInnen der Gründerschmieden, sondern auch an alle potentiellen GründerInnen der Region. Die Teilnahme am Wettbewerb soll den GründerInnen eine breite Öffentlichkeit für ihre Geschäftsideen und Konzepte ermöglichen.

Kontaktdaten Partner

Münsterland e.V. (Projektleitung)

Kontakt: Monika Leiking

Mail: leiking@muensterland.com

Telefon: 02571 / 949315

 

Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH

Kontakt: Sonja Trispel

Mail: sonja.trispel@westmbh.de

Telefon: 02251 / 692707

 

Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

Kontakt: Thomas Brühmann

Mail: thomas.bruehmann@wfc-kreis-coesfeld.de

Telefon: 02594 / 7824022

 

gfw - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH

Kontakt: Ansgar Burchard

Mail: Burchard@gfw-waf.de

Telefon: 02521 / 850517

 

Technologieförderung Münster GmbH

Kontakt: Gabriele Felder

Mail: felder@technologiefoerderungmuenster.de

Telefon: 0251 / 9801110

 

Transferagentur der Fachhochschule Münster

Kontakt: Daniela Richter

Mail: richter@ta.fh-muenster.de

Telefon: 02551 / 962855

 

Assozierte Partner: HWK Münster,  IHK Nord - Westfalen,  Kreishandwerkerschaft, Westfälische Hochschule, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Kontakt

Andrea Severiens
Tel.: 02561/97999-71
Email senden

Ulrike Wegener
Tel.: 02561/97999-70
Email senden

Gefördert durch:

Copyright 2013 - WFG für den Kreis Borken mbH