Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Immer mehr Unternehmen möchten ihre Beschäftigten dabei unterstützen, Berufs- und Familienleben möglichst gut miteinander zu vereinbaren. Auch im Kreis Borken werden bereits vielfältige Maßnahmen in diesem Sinn umgesetzt. So gibt es beispielsweise Ferienbetreuungsangebote für Mitarbeiterkinder, die beschäftigten Eltern helfen, die Schulferien besser zu überbrücken. Andere Betriebe bieten eine Betreuung der Jüngsten durch eine Tagesmutter an oder übernehmen die Betreuungskosten in Kitas. Vielfach helfen Unternehmen und Beschäftigten auch schon kleine individuelle Lösungen, wie z.B. flexible Arbeitszeitlösungen oder die teilweise Beschäftigung im Home-Office. In den letzten Jahren hat sich in diesem Themenfeld viel geändert. Viele Änderungen sind im dem aktualisierten Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfolgreich planen und umsetzen“ berücksichtigt. Er eignet sich zur Weitergabe an Beschäftigte, bietet aber auch Information für die Beschäftigen in den Personalabteilungen. Der Leitfaden ist auch in gedruckter Form erhältlich.

 

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Nicht nur das Thema ‚Kinderbetreuung‘, sondern auch die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege, erhält eine zunehmende Bedeutung in der Personalarbeit. Eine immer größer werdende Zahl Erwerbstätiger im mittleren Alter kümmert sich „nebenberuflich“ um ihre pflegebedürftigen Angehörigen. Durchschnittlich jeder 10. Beschäftigte ist in irgendeiner Form an der Pflege eines Familienangehörigen beteiligt – mit deutlich steigender Tendenz. Somit stehen immer häufiger Beschäftigte vor der Herausforderung, die Pflege eines Angehörigen mit ihrer Berufstätigkeit vereinbaren zu müssen. Gerdade auch, weil emotionale Belastungen bewältigt werden müssen, ist es wichtig, die richtigen unterstützenden Ansprechpersonen und Dienstleistungen zu finden. Hier kann der "Betriebliche Pflegekoffer" helfen, die Pflegesituation zu meistern. Er gibt einen Überblick über regionale Angebote und enthält verschiedene Informationsbroschüren. Der „Betriebliche Pflegekoffer“ ist seit vielen Jahren bei zahlreichen Firmen im Einsatz und kann helfen mit einem schwierigen Thema einfacher umzugehen. In der aktuellen Auflage gibt es inzwischen die münsterlandweite Version, die für den Kreis Borken bei der WFG erhältlich ist.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen zum Thema berät die WFG gern in einem persönlichen Gespräch.

Pflegekoffer
Betrieblicher Pflegekoffer  - bei der WFG für den Kreis Borken erhältich

Copyright 2013 - WFG für den Kreis Borken mbH